Fischartenatlas von Pernambuco, Brasilien

Brasilien

Das riesige Land ist eines der bedeutendsten Hotspots für die biologische Vielfalt der Fische der Welt.

 

Pernambuco

Die Großlebensräume im Bundesland Pernambuco im Nordosten von Brasilien reichen von tropischen Korallenriffen über vielfältige Küsten und den Küstenregenwald der Mata Atlântica bis hin zu den semi-ariden Kakteenlandschaften der Caatinga im Landesinneren. Und überall gibt es Fische!


Recife

Die Hauptstadt von Pernambuco liegt an der Mündung des Rio Capibaribe, der über vorgelagerte Riffe (pt.: recifes) vom Meer abgeschirmt wird. Die Fischfauna der Metropolregion ist Gegenstand aktueller Forschungen.

UFRPE, UFPE

Die Landwirtschaftsuniversität Universidade Federal Rural de Pernambuco (UFRPE) sowie die Bundesuniversität Universidade Federal de Pernambuco (UFPE) sind Kooperationspartner der Hochschule Bremen.

Kooperation

Die Entwicklung des Fischartenatlanten von Pernambuco erfolgt in Zusammenarbeit mit den Abteilungen Biologie (Dra. Asfora El-Deir) und Fischerei (Dr. Severi, Dra. do Carmo F. Soares) der UFRPE. 


 

Der Digitale Fischartenatlas von Pernambuco (Atlas de Peixes de Pernambuco) wurde 2007 zum ersten Mal online geschaltet. 2017 musste die bestehende Joomla!-Version wegen Sicherheitslücken in der Software vom Netz genommen werden.

 

Aktuell erfolgt die Umstellung auf die neue Sotware-Umgebung Biodiversity Warehouse und die Migration der Daten. Ein erster Prototyp liegt vor (Bachelorthesis Bastian Gülstorf, ISTAB, Hochschule Bremen). Die Freischaltung ist für den Sommer 2018 geplant.